Home | Kontakt | Nederlands - Musesof.be Francais - Musesof.be English - Musesof.be Deutsch - Musesof.be | | Sitemap

Muses of Alloro Laurus nobiis - Vlaamse laurier | Lagerstroemia - Muses of Helios - Princess of TheoMuses of Alloro - Laurus nobilis

Laurus nobilis - Flämischer Lorbeer

  • Laurus nobilis, TriumphsOpen or Close

    Noble Bay, Lorbeerbaum des Triumphs und der Ehre.
    Der symbolträchtige Echte Lorbeer sieht neben Tür oder Eingang wunderschön aus. Darf bei einem Fest oder einem Abschied von Verwandten und Freunden nicht fehlen.

    Mit seinen immergrünen Blättern steht dieser Lorbeerbaum auch für ewige Liebe.

    Lorbeer wird von manchen als Amulett getragen, um Negatives und Übel abzuwehren.

    Um euch gegenseitig eure ewige Liebe zu garantieren, müsstet ihr gemeinsam einen Lorbeerzweig abbrechen und jeder die Hälfte davon aufbewahren.

    Sowohl im alten Griechenland als auch im alten Rom, aber auch heute noch ist Lorbeer das Symbol der Sieger.

    Der Laurus nobilis ist eine ideale Topfpflanze.

    Laurus nobilis
  • Vlaamse Laurier Vlaamse LaurierBGA-label Vlaamse Laurier

    Ein europäisches Regionalerzeugnis

    Laurus Nobilis, Vlaamse Laurier officieelNur Lorbeeren mit Ursprung aus diesem traditionellen Zuchtgebiet haben dieses Etikett. Der Lorbeer ist von einer vorzüglichen Qualität, erreicht durch langjährige spezialisierte Zucht und richtiges Schneiden
    Der Lorbeer blickt seit dem 16. Jahrhundert auf eine generationenlange Tradition in Flandern zurück, bei der nicht nur das technische Know-how, sondern auch das hervorragende genetische Material weitergegeben wird. Mehr als 500 Jahre später ist der Lorbeer noch stets ein Luxusprodukt, das sich seit 2015 mit dem europäischen Label "Geschützte geografische Angabe" (g.g.A.) zieren darf. Der "Vlaamse laurier" ist nach der "Gentse Azalea", die 2010 die europäische Auszeichnung erhielt, das zweite g.g.A.-Gartenbauprodukt Flanderns.

    Eine mindestens fünf Jahrhunderte alte Tradition

    Die flämische Lorbeerkultur wurde erstmals im 16. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Das "Cruydeboeck" (zu deutsch: "Kräuterbuch") von Rembert Dodoens aus dem Jahre 1554 unterstrich die markanten Stärken des Lorbeer. Bereits im Jahre 1581 wurde die Kältetoleranz des Lorbeer aus der Region Brügge im "Kruydtboeck" von Mathiass De Lobel hervorgehoben sowie die Vermehrung durch Stecklinge im Detail beschrieben. Im 19. Jahrhundert erfreute sich der Laurus nobilis zunehmender Beliebtheit in der breiten Bevölkerung. Damals entstanden auch die ersten familiären Lorbeerbetriebe. In den 50er Jahren gewann der Export an Fahrt.

    Das Geheimnis des "Vlaamse laurier"


    Der mindestens fünf Jahre alte flämische Lorbeer zeichnet sich durch perfekten Formschnitt, makellosen Stamm und schöne grüne Blätter aus und wird im Topf kultiviert. Durch die Stecklingsvermehrung ist einheitliches Material garantiert Durch konsequentes Schneiden werden symmetrische Formen erzielt. Gängigste Formen sind Pyramiden, Kugeln und Säulen.

    Der "Vlaamse laurier" in der Hauptrolle, vom Palast bis zur Fußball-WM | Der renommierte "Vlaamse laurier" erfreut sich großer Beliebtheit im In- und Ausland.

    Etiket-Vlaamse-Laurier
  • Muse Thalia, Laurus n. 'Angustifolia' Open or Close

    Vlaamse LaurierWillow Bay, Lorbeerbaum der Fröhlichkeit und des neuen Lebens

    Mit seinem schmalen Weidenblatt und seiner frischen hellgrünen Farbe hat dieser Lorbeerbaum das gewisse Etwas, eine erfrischende Erscheinung zwischen den Kletter- und Terrassenpflanzen.

    Er ist eine ungewöhnliche Erscheinung, die im Winter und im Sommer sein Blatt und seine Anmut behält und so seinen Platz zwischen allen anderen Pflanzen verdient.

    Die ‚Angustifolia’ ist eine sehr volle Pflanze. Genau wie beim großen Bruder können die Blätter auch perfekt in der Küche und in Blumengestecken verwendet werden.

    Der Laurus nob. ‚Angustifolia’ ist eine sehr robuste Pflanze, die sowohl in der Sonne als auch im Schatten gedeiht.


    Laurus nobilis 'Angustifolia'

  • Muse Polyhymnia, L. n. 'Bay Junior' . Open or Close

    Vlaamse LaurierTopiary Bay, Lorbeerbaum des Friedens und der Liebe.

    Der ‚Bay Junior’ wächst langsamer und hat kleinere Blätter, ist aber sehr voll und kompakt.  Eine ideale Sorte für feineres Topiari, Formschnitt.
    Ein exquisiter Lorbeerbaum mit denselben Qualitäten und Eigenschaften wie der Laurus nobilis.

    Moderner, zeitloser Formschnitt ist immer noch ein wichtiger Teil in jedermanns Garten.  Von Topiari bis Bonsai, der ‚Bay Junior’ lässt sich in viele Formen bringen.

    Aber auch in freiem Wuchs wird Sie diese Auswahl nicht enttäuschen.

    Der Baum wächst kompakt, und wenn sich dennoch einmal ein Zweig an einer falschen Stelle befindet, schneiden Sie ihn einfach ab.

    Laurus nobilis 'Bay Junior'
  • Muse Urania, Laurus n. 'Aurea'.

    Vlaamse LaurierGolden Bay, Lorbeerbaum der Ewigkeit und Lebenskraft.

    ‚Aurea’, der Golden Bay - es ist nicht alles Gold, was glänzt.
    Auch der gelbblättrige Lorbeerbaum in praller Sonne im Sommer wird Sie zu verzaubern wissen. Wenn er im Winter oder im Schatten wieder grüner wird, wird er im Sommer und Sonnenlicht seine Farbe zeigen…

    Diese Kulturrasse hat einen etwas ungleichmäßigeren Wuchs als der gewöhnliche Laurus nobilis, aber das verleiht dem ‚Aurea’ auch zusätzlichen Charme. Der goldene Lorbeer fühlt sich am wohlsten an einem sonnigen Tag mit blauem Himmel…

    Laurus nobilis 'Aurea'
  • PflegeOpen or Close

    Diese Terrassenpflanze wird seit dem 17. Jahrhundert im Flandern, Belgien, gezüchtet.
    Nur Lorbeer mit Ursprung aus diesem traditionellen Zuchtgebiet haben dieses Etikett.
    Der Lorbeer ist von einer vorzüglichen Qualität, erreicht durch langjährige spezialisierte
    Zucht und richtiges Schneiden.

    Verwendung: Sehr geeignet wie Terrassenpflanze, auf dem Balkon, im Garten oder
    beim Eingang.

    Jährliche Pflege von April bis einschließlich Oktober (Wachstumszeit).
    Standort: Draußen im Sonne bis Halbschatten.
    Bei Nachtbodenfrost im Frühjahr des Abends die Pflanze herein setzen.
    Wasser: Regelmäßig, damit die Scholle genügend feucht bleibt.
    Düngen: Regelmäßig düngen.
    Schneiden: Ende Juni lange Sproßen zurückschneiden, gerade über der Blattachsel.

    Jährliche Pflege von November bis einschließlich März (Ruhezeit).
    Standort: Kühler frostfreier Platz (kann im Dunkeln stehen).
    Wasser: Sporadisch, die Scholle nicht austrocknen lassen.
    Düngen: Nicht düngen.
    Schneiden: Einen strengen Erziehungsschnitt mit einer Gartenschere machen.

    Verpflanzen: Alle 2 oder 4 Jahre im März, August oder September.
    Normale Topferde ist ausreichend.

    Etiket-Vlaamse-Laurier
  • 'Weder Hexe noch Teufel, Donner noch Blitz werden einen Menschen an einem Ort, an dem ein Lorbeerbaum steht, verletzen.’ (Culpeper).